Sicheres Arbeiten

 

Sicherheits-und Gesundheitsschutzkoordinierung

Seit Inkrafttreten der Baustellenverordnung im Juli 1998 unterliegen Bauvorhaben in Deutschland dem gesetzlichen Sicherheits- und Gesundheitsschutz. Bauherren oder Veranlasser von Bauvorhaben sind seitdem durch den Gesetzgeber zur Gewährleistung und Koordinierung der Sicherheit für alle am Bau beteiligten Personen verpflichtet.
Um als Bauherr dieser Verpflichtung bereits in der Planungsphase nachzukommen, bedarf es allerdings umfangreicher Fachkenntnisse.

 

Als zertifizierter Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator übernehme ich für Sie:

  • Erarbeitung und Fortführung eines SiGe-Plans
  • Vorankündigung an die zuständige Behörde
  • Anfertigen einer Baustellenordnung
  • Koordinierung und Überwachung Ihres Bauprojektes
  • Erstellung einer Unterlage (für spätere Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten)

Mustersigeplan

Alltag auf Deutschlands Baustellen:

Hier finden Sie die aktuelle Zeitung für Beschäftigte der Bauwirtschaft:

Checkliste für Gerüstbenutzer

 

Seitenanfang


Arbeitsmittelprüfung- Sicherheit für Beschäftigte

Beschädigte und mangelhafte Arbeitsmittel stellen für Beschäftigte und andere Projektbeteiligte ein erhöhtes Unfallrisiko dar.

Der Gesetzgeber verlangt im Paragraphen § 10 Abs. 2 der Betriebssicherheitsverordnung: Unterliegen Arbeitsmittel Schäden verursachenden Einflüssen, die zu gefährlichen Situationen führen können, hat der Arbeitgeber die Arbeitsmittel entsprechend den ermittelten Fristen seiner Gefährdungsbeurteilung, durch hierzu befähigte Personen überprüfen und erforderlichenfalls erproben zu lassen.

Erhöhen Sie als Arbeitgeber die Sicherheit und den Gesundheitsschutz Ihrer Beschäftigten im Berufsalltag. Stellen Sie sicher, dass durch Ihre Mitarbeiter nur geprüfte und mängelfreie Arbeitsmittel zur Benutzung eingesetzt werden.

Als Sachkundiger/ Befähigte Person führe ich folgende Arbeitsmittelprüfungen durch:

  •  Prüfung Ihrer persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (PSAgA)
  •  Prüfung von Anschlageinrichtungen gegen Absturz
  •  Prüfung Ihrer Leitern und Tritte

Die Prüfungen beinhalten:

  •  Sicht-/ Funktionskontrolle Ihrer Arbeitsmittel auf Mängel und Beschädigungen
  •  Erstellen eines Prüfberichtes/ Prüfbuches
  •  Kennzeichnung am Arbeitsmittel

Ihr Nutzen

  •  Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben
  •  Sicherheit und Gesundheitsschutz für Ihre Beschäftigten
  •  Kosteneinsparungen durch gesunde Mitarbeiter
  •  Vermeidung von Ausfallzeiten durch defekte/ mangelhafte Arbeitsmittel

Seitenanfang