Unterweisung

Einer jüngeren Pressemeldung der BG Bau zufolge, liegt die Unfallhäufigkeit auf Baustellen wesentlich höher als der Durchschnitt der gewerblichen Wirtschaft. Unfälle auf Baustellen führen im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen nachweislich zu schwereren Folgen.
Im Jahr „2016 registrierte die Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle, 2.487 mehr als im Vorjahr.
Hierbei wurden etwas über 20.000 Sturz- und Absturzunfälle registriert, die damit ca. 19,4% aller Arbeitsunfälle ausmachten.
Die Anzahl mit 73 tödlichen Arbeitsunfällen ist gegenüber dem Vorjahr um ca. 15% gesunken,
jedoch waren 30 der tödlichen Arbeitsunfälle (41%) in 2016 Sturz- und Absturzunfälle, zumeist von Gerüsten, Dächern und Leitern sowie Stolper- und Rutschunfälle.

Als Unternehmer und Führungskraft sind Sie täglich mit den verschiedensten Aufgaben konfrontiert und sind unter anderem verantwortlich für die Qualität Ihrer Erzeugnisse, Zufriedenheit der Kunden, für den wirtschaftlichen Erfolg und letztendlich auch für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz im Betrieb.

Um letzteres sicher zu stellen, ist jeder Unternehmer gegenüber den Mitarbeitern gesetzlich verpflichtet seiner Fürsorgepflicht in Form von Unterweisungen nachzukommen.

Um Gesundheitsschäden bei der Ausübung der Tätigkeit Ihrer Mitarbeiter zu vermeiden und vorzubeugen, ist es notwendig, diese ausreichend und angemessen über eigene Gefährdungen am Arbeitsplatz, sowie mögliche Gefährdungen gegenüber oder gar durch Mitarbeiter anderer Firmen, zu informieren.

Wesentliche Voraussetzung für ein sicherheitsgerechtes und gesundheitsbewusstes Verhalten sind hierbei regelmäßige Unterweisungen.


Gesetze und Vorschriften die eine Unterweisung erforderlich machen:

Arbeitsschutzgesetz

ArbSchG

Jugendarbeitsschutzgesetz

JArbSchG

DGUV Vorschrift 1

Grundsätze der Prävention

§ 12 § 29 §§ 4, 31
mind. 1 x jährlich mind. 1/2 jährlich mind. jährlich
Zusätzlich bei Jugendlichen vor Beginn der Beschäftigung, Mitarbeiter bei der Einstellung, bei wesentlichen Änderungen der Arbeitsbedingungen, Einführung neuer Arbeitsmittel und nach Unfällen!


Sie als Unternehmer sollten die Möglichkeit nutzen, diese Aufgabe an fachlich geschulte, externe Dritte zu delegieren!
Da mir durch meinen beruflichen Werdegang die Vorgänge und praktischen Abläufe auf Ihren Baustellen bestens vertraut sind, finden Sie in mir einen kompetenten Partner in der sicherheitstechnischen Unterweisung Ihrer Mitarbeiter!
 

Seitenanfang


Betriebsanweisungen

Ferner erstelle ich gerne für Sie auch Betriebsanweisungen, diese können zweckdienlich in den Unterweisungen eingebunden werden.